Michael, Roland und die „Blutlinie“ …

[facebook_video url =“https://www.facebook.com/Sonnenstaatland/videos/1042296462492985/“]

Michael, Roland und die „Blutlinie“

Für staatenlose RuStAG-Reichsideologen, „Souveräne“ und „Reichsbürger“ gibt es nichts wichtigeres als die Ahnen. Denen verdankt man schließlich das ach so gute und wichtige „deutsche Erbe“, das Wichtigste was es für diese Spezies gibt.

Das -neben dem „gelben Schein“ natürlich- ist der Grund, warum alle mehr oder weniger exzessiv „Ahnenforschung“ betreiben. Man muss ja schließlich nachweisen, dass man ein echter „Arier“ ist, eine reine, unbefleckte „Blutlinie“ hat.

Genau das begreift das „bundesdeutsche Schlafschaf“ einfach nicht. Im Gegensatz zu allen anderen ist man nämlich eben kein „Reichsdeutscher“, sondern ein „Prädikatsdeutscher“.

Also, schickt Michael ganz viele Informationen und Beispiele. Die braucht er für die nächste Demo – oder die nächste Wahl – oder um zu wissen, dass er wirklich „jemand“ ist, ein „reinblütiger Deutscher“ und kein „Muggel“.

Michael erklärt dazu noch:
„Nein, Obama kann zumindest durch Roland B. kein Reichsbürger sein, da seine verwandtschaftlichen Beziehungen noch vor der Existenz des Deutschen Reiches im 16. Jahrhundert, dem Heiligen Römischen Reich Deutscher Nation, liegen.

Anders als die Lügenmedien es darstellen, kann man als Deutscher ebenfalls kein Reichsbürger werden, da das Deutsche Reich derzeit keine souveräne, staatliche Verwaltung hat.

Richtig hingegen ist, dass die Inhaber eines Personalausweises der Bundesrepublik Deutschland aufgrund des heute noch gültigen Reichsbürgergesetztes* aus dem Jahre 1934 unter Adolf Hitler rein rechtlich gesehen Reichsbürger oder genauer Nazis sind. Roland B. besitzt jedoch den Deutschen Staatsangehörigkeitsausweis, ausgestellt durch die Bundesrepublik Deutschland (BRD) und lehnt Ausweisdokumente, die auf dem Nazionalsozialismus fußen, ab. Barack Obama kann sich also glücklich schätzen, wenigstens in ihm keinen Nazi in seiner Verwandtschaft zu haben. Da die Anwendung von NS-Gesetzen** uns durch die US-Amerikaner für die Bundesrepublik Deutschland eingeschränkt ist, kann Obama sogar stolz auf Roland B. sein, weil dieser sich rechtschaffen an die für uns gültige Gesetzgebung hält und sich dadurch entnazifiziert hat.

sonnenstaatland

sonnenstaatland

Deine sympathische Anti-Kommissarische Reichsregierung seit 1871 aus dem Herzen Berlins.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*