Razzia in Berlin …

Razzia in Berlin

Wir hatten es ja gleich vermutet, wie es scheint ist der Hauptverdächtige wirklich der Plastikdruide Burghardt Bangert aka Burgos von Buchonia.

Das hat lange genug gedauert, seit mindestens 3 Jahren laufen Anzeigen und Verfahren gegen ihn. An die Ermittlungsbehörden wurden ganze Konvolute mit schriftlichen Unterlagen, Screens und Links versandt. Lange Zeit haben sich die Staatsanwaltschaften Mainz und Saarbrücken um die Zuständigkeit gestritten, Zeit in der Bangert weiter organisieren und Kontakte knüpfen konnte.

Burgos war in vielen Parteien bzw. rechtsextremen „Vereinen“ aktiv. Für die NPD organisierte er Feste, bei der DNV war er „Landesvorsitzender“, zuletzt war er wohl beim „III. Weg“ aktiv, aber auch bei „Die Rechten“ wurden er gesehen.

In einschlägigen Foren wurde 2015 darüber geredet, dass Bangert auch mit dem Lehrer, der den Anschlag auf das Kanzleramt verübt hatte, intensiv Kontakt hatte. Bangert selbst hat dem nie widersprochen.

Zusammen mit Gerhard Ittner, Enrico Pridöhl und Hans Gerlach hat er die „Preussische Legion“ und die Partei „Die Weissen“ gegründet und dort seinem maßlosen Hass freien Lauf gelassen.

Siehe auch Infos und Links zu älteren Beiträgen in unserem Forum:
forum.sonnenstaatland.com/index.php?topic=3967.new#new

forum.sonnenstaatland.com/index.php?topic=647.0

In diesem Thread wird Bangert, in seiner Funktion als Landesvorsitzender, immer wieder erwähnt:
forum.sonnenstaatland.com/index.php?topic=198.0

sonnenstaatland

sonnenstaatland

Deine sympathische Anti-Kommissarische Reichsregierung seit 1871 aus dem Herzen Berlins.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*