Bündnis fordert Ausladung von Xavier Naidoo …

Bündnis fordert Ausladung von Xavier Naidoo

Über zwanzig Organisationen und Einzelpersonen haben in einem offenen Brief des Bündnis „Kein Hass auf Rosenheims Bühnen“ an den Rosenheimer Stadtrat die Absage des Xavier Naidoo Auftrittes auf den Rosenheimer Sommerfestival gefordert. Der Brief belegt mit zahlreichen Zitaten und Belegen sowohl die Nähe von Naidoo zu der Reichsbürger Bewegung als auch seine antisemitischen und homophoben Tendenzen.

sonnenstaatland

sonnenstaatland

Deine sympathische Anti-Kommissarische Reichsregierung seit 1871 aus dem Herzen Berlins.

1 Antwort

  1. Luzifer sagt:

    Der Stöhner von Mannheim … das ist doch der, der selbst gern so richtig vom Leder zieht, aber schlecht einstecken kann. Da vergisst er dann schnell sein Reichsgelaber und zieht vor ein BRD-Gericht.

    Mit dem Ergebnis, dass man Naidoo aufgrund gemachter Aussagen als Antisemiten bezeichnen darf. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*