„Zwangspause“ für den „Honigmann“ …

„Zwangspause“ für den „Honigmann“

Er hat ja wirklich etliche einschlägige Vorstrafen, wobei Ernst Köwing aka „Honigmann“ Strafbefehle immer von seiner „Fangemeinde“ bezahlen ließ. Jetzt wird er wohl selbst für seine Taten gerade stehen müssen, aber bei seinem vorherrschenden „Mensch-juristische Person-Sache“-Wahn, geht ja sowieso nur der „Strohmann“ in den Knast.

Dann wird sich wohl die „Honigfrau“ um den Hetzerblog und die Bienen kümmern müssen. 😉

http://www.nwzonline.de/varel/wegen-volksverhetzung-in-haft_a_31,2,1985617000.html

sonnenstaatland

sonnenstaatland

Deine sympathische Anti-Kommissarische Reichsregierung seit 1871 aus dem Herzen Berlins.

4 Antworten

  1. Reichsverweser Arnulf Tittler sagt:

    so ist das eben, wenn man nur Honig in der Birne hat

  2. Onkel Jupp sagt:

    Ja, ihr müsst euch alle freuen, wenn jemand seiner poltischen Gesinnung und Weltanschauung wegen juristisch verfolgt wird! Dass dabei ihr selber sehr wahrscheinlich die Nächsten sein werdet, so weit reicht der Grips offenbar nicht…

  3. Holperbald sagt:

    „Fest steht, dass der Angeklagte auf seiner Internet-Seite einen Text veröffentlicht hat, in dem der Holocaust geleugnet wird. Zwar soll der Holocaust nicht konkret in Frage gestellt werden, so das Gericht, der Text als Ganzes soll das aber nahelegen. “ (…) „Nachgewiesen wurde ihm auch die Verwendung hakenkreuzähnlicher Symbole.“

    Man könnte jetzt auch sagen: „Wer sich in Gefahr begibt, kommt darin um.“ Man kann mit den zugrundeliegenden Paragraphen einverstanden sein oder nicht, aber sie gelten nunmal.

    Im übrigen wurde er nicht wegen seiner Gesinnung und Weltanschauung wegen verfolgt, sondern weil er mittels dieser zum Hass gegen andere Menschen aufgerufen hat. Die Reihenfolge der Artikel im Grundgesetz ist kein Zufall:

    1) Menschenwürde

    2) Freie Entfaltung der Persönlichkeit, soweit er nicht die Rechte anderer verletzt und nicht gegen die verfassungsmäßige Ordnung oder das Sittengesetz verstößt. (ACHTUNG: ERSTE EINSCHRÄNKUNG)

    3) Gleichheit vor dem Gesetz, Verbot von Benachteiligung,

    4. Freiheit des weltanschaulichen/religiösen Bekenntnisses und

    5) DANN ERST die Meinungsfreiheit.

    Sehen Sie den Unterschied? In diesem Forum werden eben nicht (Art. 1) Menschen als „Ratten“ oder (Art. 2) Rechte anderer verletzt, (Art. 3), Ausgliederung gewisser Personengruppen aus Sozialsystemen gefordert, (Art. 4) gegen religiöse Gruppierungen gehetzt.

    Das muss man nicht alles im Hinterkopf haben. Es reicht die gute Kinderstube, dann ist das automatisch mit erschlagen. Das ist der Unterschied zum Honigmann. Inwiefern also begründen Sie die Annahme, die hier anwesenden Foristen seien die „nächsten?“

  4. Reichsverweser sagt:

    Ich glaube, jetzt haben sie den kranken Alten wirklich eingesperrt. Fraglich, ob er da lebend wieder rauskommt. Keine Ahnung, wieviel Pflege die Bienen jetzt im Winter bekommen bzw. benötigen und wer das übernimmt. Vor Frühjahr kommt er bestimmt nicht raus, es sei denn, er stirbt vorher.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*