„Pax Terra Musica“ – Das „Festival“ der …

„Pax Terra Musica“ – Das „Festival“ der „Endzeitbeschwörer“

Zwei der Teilnehmer dieses außergewöhnlichen Festivals waren ja auch hier schon Thema, die „Wir sind keine „Reichsbürger“, sondern „Wissende“ Jacqueline und Julez. Die hatten ja freundlichen Besich vom Gerichtsvollzieher und wollten den erst einmal über die „Rechtslage in Deutschland aufklären“ (siehe Links“.

Dieses Festival ist, wie auch von unseren thematischen Mitstreitern (Netz gegen Nazis, Aluhut, GenFM uva.) schon wunderbar dargelegt, nichts anderes als ein Treffen von Reichswichteln, Rechtsextremen, Verschwörungstheoretikern und anderen „Wahnwichteln“. Die Kassen müssen gefüllt werden und man muss sich ja auch mal wieder treffen um sich zu versichern, dass man nicht ganz alleine auf der Welt ist mit seinen abstrusen Ansichten und Endzeitängsten. Wie schon die Wahnmachen läuft das natürlich alles unter dem Deckmäntelchen der „Friedensbewegung“. Der Frieden wird bei diesem Konglomerat von Durchgeknallten aber wohl erst wieder hergestellt werden können, wenn Deutschland in den Grenzen von 1913 oder 1937 und dem obligatorischen Friedensvertrag wieder „auferstanden“ ist.

Aber es gibt dieses Jahr ja noch eine weitere Mega-Veranstaltung mit der gleichen Mischpoke an Teilnehmern und Wahnvorstellungen, die nennt sich dann „Der Marsch“ (der Kartoffeln). 😀

Siehe auch:
https://www.facebook.com/Sonnenstaatland/posts/1221619941227302

https://www.facebook.com/Sonnenstaatland/posts/1219393944783235

http://www.hagalil.com/2016/12/pax-terra/

sonnenstaatland

sonnenstaatland

Deine sympathische Anti-Kommissarische Reichsregierung seit 1871 aus dem Herzen Berlins.