„Spitzenpolitiker“ Carsten fühlt sich als …

„Spitzenpolitiker“ Carsten fühlt sich als „Opfer“…

Natürlich muss „AfD-Spitzenpolitiker“ Carsten „Ich hab mit Reichsbürgern nichts zu tun“ und ich bin kein „NeoNazi“ jetzt zeigen, dass er ein armes, verfolgtes „Opfer“ der „linksgrünjüddischversifften Lügenpresse“ ist. Dabei versucht er auch noch ein wenig nachzutreten, wie immer hat er auch wirklich herausragende Quellen, wie z.B. „Sciencefiles“ der Blog der rechtsextremen, homophoben und antisemitischen Kleinst-Sekte um Michael Klein und Heike Diefenbach.

Natürlich wird „Spitzenpolitiker“ Carsten die „Lügenpresse“ jetzt auch wegen Volksverhetzung anzeigen und klagen. 🙄

Als „Belohnung“ für sein unermüdliches Engagement und sein herausragendes Wissen gab es auch einen weiteren Artikel. richtiger Kommentar in der „Lügenpresse“. 😀
„Bricht man den Text und sämtliche Reaktionen aus der rechten (AfD-)Ecke zum Thema herunter, dient der Shitstorm gegen eine 15-jährige Schülerin in erster Linie dazu, den Hass auf das aktuelle Staatsgefüge zu artikulieren. Bedenklich, dass die Hetze von Härle et al. so folgenlos bleibt, und die Gesellschaft offensichtlich nicht in der Lage ist, eine Jugendliche zu schätzen. Das ist nicht nur maximal schäbig. Sondern auch sehr gefährlich.“
http://www.fr.de/politik/meinung/kommentare/afd-und-carsten-haerle-wenn-die-rechten-das-opfer-zum-taeter-machen-a-1386913

Seinen erneuten Beitrag hat er xxx-mal geteilt, die Resonanz war eher verhalten, so dass er sich genötigt sah ihn in vielen Fällen ein weiteres Mal zu teilen. Allerdings gab es auch nicht nur Applaus. 😉

Bild 1:
http://www.bilder-upload.eu/show.php?file=16d334-1510655088.png

Bild 2
http://www.bilder-upload.eu/show.php?file=cb5a86-1510655134.png

Bild 3
http://www.bilder-upload.eu/show.php?file=65ec2c-1510655208.png

sonnenstaatland

sonnenstaatland

Deine sympathische Anti-Kommissarische Reichsregierung seit 1871 aus dem Herzen Berlins.