Gespräche mit der AfD: Druck auf Maaßen wächst – WELT

Wie „rechts“ ist der Verfassungsschutz?

Nicht nur die „Lügenpresse“, auch sonst hat es -in Anbetracht der Aktivitäten der AfD- doch immer wieder Verwunderung ausgelöst, warum sich der Verfassungsschutz so sehr gegen eine Beobachtung der rechtsextremen, antisemitschen, islamophoben, homophoben, menschenverachtenden und hetzenden AfD sträubt.

Dabei beweisen die „Spitzenpolitiker“ tagtäglich, dass sie nicht nur mit Gesetzen auf Kriegsfuß stehen, sondern letztendlich auch von der „freiheitlich demokratischen Grundordnung“ weniger als gar nichts halten. Man träumt letztendlich von der „Machtergreifung“ und einer Wiederholung der „Vogelschiß“-Zeit, deren Parolen man auch gerne verwendet.

Wie es scheint, wurde die AfD intensiv „beraten“, da wundert es auch nicht, dass Richter und Staatsanwaltschaften nur selten bereit sind die Hetze der AfD-„Spitzenpolitiker“ als das zu erkennen was sie ist: Übelste, menschenverachtende Hetze.

Aber natürlich hat nichts mit nichts zu tun, man hat einfach nichts gewusst, oder es war eine Art „Mausrutscher“.
http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/maassen-weist-bericht-ueber-beratung-der-afd-zurueck-15716719.html

https://www.deutschlandfunk.de/maassen-unter-druck-wegen-angeblicher-afd-beratung-solche.694.de.html?dram:article_id=424461

https://www.sueddeutsche.de/politik/maassen-petry-afd-1.4076324 https://www.welt.de/politik/deutschland/article180377688/Gespraeche-mit-der-AfD-Druck-auf-Maassen-waechst.html

sonnenstaatland

sonnenstaatland

Deine sympathische Anti-Kommissarische Reichsregierung seit 1871 aus dem Herzen Berlins.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.