Ein Mausklick für 2700 Euro

Ebersberg: Geldstrafe für Mails

Ein -wie es scheint- äußerst erfolgreicher „Unternemensberater“ der sich zu höherem berufen fühlt und ein Buch schreiben will. Dazu muss er natürlich ganz viele e-mails schreiben, quasi zu „Recherchezwecken“.

Ein Buch wird es jetzt wohl doch nicht geben, dafür gab es eine Geldstrafe. Die Höhe der Tagessätze lässt vermuten, dass es mit dem Erfolg bei den „Unternehmensberatungen“ nicht allzuweit her ist. 😉 https://www.sueddeutsche.de/muenchen/ebersberg/prozess-vor-dem-amtsgericht-ein-mausklick-fuer-euro-1.4079319

sonnenstaatland

sonnenstaatland

Deine sympathische Anti-Kommissarische Reichsregierung seit 1871 aus dem Herzen Berlins.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.