Ein Schelm… …wer Böses d …

Ein Schelm…

…wer Böses dabei denkt.

Gestern „entdeckte“ der Märchenerzähler Stöckl „rein zufällig“ ein „Bekennerschreiben der „Antifa““ bei Indymedia. Pflichtbewusst hat er dieses natürlich gleich an die diversen „Stürmer-Medien“, „Fake-News-Verbreiter“ und andere „patriotische Hetzer“ weitergeleitet.
Das Schreiben war schon lange vorher auf einschlägigen Kanälen bei VK (auch vor der „Veröffentlichung“ bei Indymedia) zu finden. 🙄

Bei der „AfD-Stürmer-Presse“

Natürlich ist dies jetzt der absolute „Beweis“ wer wirklich hinter dem (mißglückten Raub?)-Überfall auf „Spitzenpolitiker“ Magnitz steckt. Deshalb wurde es auch zwischenzeitlich wieder gelöscht. Absolut logisch, oder?

Zumindest für das „patriotisch-besorgte AfD-Hutbürger-Hetzvolk“, bei dem natürlich auch ganz viele erstklassige „Mediziner“ zu finden sind.

Bild 1

Bild 2

Bild 3

Die AfD-Salzgitter nutzt den Überfalll natürlich auch sofort um Mitglieder zu werben. Die AfD an Geschmacklosigkeit zu überbieten dürfte wohl schlichtweg nicht möglich sein. 🙄

Aber nein, die AfD ist natürlich nur „Opfer“, in keinem Fall „Nutznießer“ der Causa Magnitz. Sie versucht auch niemals nie nicht irgendwelche Vorteile daraus zu ziehen.

Man darf gespannt sein, wieviele „Überfälle“, „Anschläge“ oder andere Vorkommnisse es im jetzigen Wahlkampf wohl noch geben wird. 🤔

https://up.picr.de/34808135ij.png“>

Quelle:www.facebook.com/pages/p/388213067901331

sonnenstaatland

sonnenstaatland

Deine sympathische Anti-Kommissarische Reichsregierung seit 1871 aus dem Herzen Berlins.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*