„Entenaufmarsch“ im Zeitraffer 😉

„Entenaufmarsch“ im Zeitraffer 😉

Nachdem das einsame MĂ€nnchen Andreas aus der Familie Fuchs ja seine „Kundgebungen“ in Frauenwald aufgegeben hat, ist er nach Zehla-Mellis umgezogen. Dieser „Umzug“ brachte eine phĂ€nomenale Steigerung von 2 auf 3 Enten die anwesend waren.

Allerdings waren die Nachbarn in Zehla-Mellis wohl gar nicht begeistert und haben die deutschlandrettende Veranstaltung jedesmal gestört, die Polizei gerufen und auf Einhaltung des LÀrmschutzes bestanden.

Deshalb ist „Latexente Andi“ jetzt nach Illmenau gewandert, was ihm doch einen weiteren Zuwachs brachte. Jetzt stehen immerhin 4 Enten am Hennebrunnen in Illmenau.

Wie man sieht: Es werden wirklich immer mehr „Enten“. đŸ€Ł

Die Veranstaltung in Illmenau hat den Vorteil, dass man die „Enten“ live betrachten kann ohne sich das sinnlose Geschwurbel (aus der Konserve) anhören zu mĂŒssen.

Die Veranstaltung gestern sah dann so aus. Wir danken bei dieser Gelgenheit wieder dem Chemtrailgeschwader fĂŒr die erstklassige Wetterarbeit! 👏

www.facebook.com/Sonnenstaatland/videos/785566141813826/

Quelle:www.facebook.com/pages/p/388213067901331

sonnenstaatland

sonnenstaatland

Deine sympathische Anti-Kommissarische Reichsregierung seit 1871 aus dem Herzen Berlins.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*