Zeuge im Thüringer NSU-Ausschuss: Polizisten hegten Sympathien für Rechte | MDR.DE

Daran hat sich bis heute nichts geändert…

…im Gegenteil. Man hat zumindest das Gefühl, dass die Polizei, Staatsanwaltschaften und Gericht sich extrem große Mühe geben äußerst intensiv wegzusehen, oder rechtsextreme Täter gleich „laufen zu lassen“. Gar nicht davon zu reden, wieviele „antidemokratische AfDler“ wohl im Staatsdienst zu finden sind.

Weitere Berichte
www.welt.de/regionales/thueringen/article190303291/Zeuge-berichtet-von-Sympathien-der-Polizei-fuer-Rechtsextreme.html

www.n-tv.de/regionales/thueringen/Zeuge-berichtet-von-Sympathien-der-Polizei-fuer-Rechtsextreme-article20906922.html

www.thueringen24.de/erfurt/article216667115/Absprachen-von-Polizei-und-Nazis-Zeuge-macht-erschuetternde-Aussage.html

www.mdr.de/thueringen/nsu-ausschuss-zeuge-polizei-rechtsextreme-100.html

Quelle:www.facebook.com/pages/p/388213067901331

sonnenstaatland

sonnenstaatland

Deine sympathische Anti-Kommissarische Reichsregierung seit 1871 aus dem Herzen Berlins.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*