Rechtsrock mit internationaler Unterstützung – Störungsmelder

Eine Schwalbe macht noch keinen Sommer…

Auch wenn die Polizei in Dresden am Samstag mal wirklich vorbildlich reagiert hat, andernorts in Sachsen sah es ganz anders aus.

Die NeoNazis, Rechtsextremisten und sonstiges „Pack“ fühlen sich in Sachsen einfach richtig wohl. Sie wissen: Dank der AfD im Landesparlament und der seit Jahrzehnten „rechtsblinden“ Regierung haben sie dort quasi „Narrenfreiheit“.

„Vor einer Halle, in der das Konzert stattfand, standen um Mitternacht Hunderte Gäste beisammen. Die Polizei beobachtete das Geschehen mit einer kleinen Einheit. Noch bevor die Rechtsextremen abreisten, wurde ein Streifenwagen wieder abgezogen. Der politische Gehalt ähnelte offenbar der Veranstaltung in Ostritz: Auf den Fußwegen am Ortsausgang lagen mehrere betrunkene Skinheads und hatten Schwierigkeiten, wieder aufzustehen. „

blog.zeit.de/stoerungsmelder/2019/03/24/rechtsrock-mit-internationaler-unterstuetzung_28273

Quelle:www.facebook.com/pages/p/388213067901331

sonnenstaatland

sonnenstaatland

Deine sympathische Anti-Kommissarische Reichsregierung seit 1871 aus dem Herzen Berlins.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*