Saar-AfD bekommt Antwort: Viele Messer-Kriminelle heißen Michael, Daniel und Andreas

Das sind wohl Weidels „Messermänner“

Es ist immer wieder schön zu sehen, wenn die Anfragen der AfD im wahrsten Sinne des Wortes nach hinten losgehen und das Ergebnis doch ein so vollkommen anderes ist, wie es die AfD mit ihrer „Stürmer-Presse“ gerne verbreitet.

Hier wird aber auch wieder klar: Bei der AfD gibt es zwei „Sorten“ Deutsche: Die echten „arischen Herrenmenschen“ mit entsprechendem Stammbaum und „Ariernachweis“ und die „Passdeutschen“. Aber nicht einmal diese Trennung hilft, wenn es um „Weidels Messermänner“ geht.

Eine Frage der AfD:
„Welche Staatsangehörigkeiten besitzen die im Lagebild genannten 842 deutschen Staatsbürger neben der deutschen Staatsangehörigkeit? Bitte nach Staatsangehörigkeit aufschlüsseln.

Welche Staatsangehörigkeit(en) besaßen die im Lagebild als Täter aufgeführten 842 deutschen Staatsbürger vor der deutschen Staatsbürgerschaft? Bitte nach Staatsangehörigkeit aufschlüsseln.“

Die „kleine Anfrage“ von „Spitzenpolitiker Rudolf Müller im Original:
www.landtag-saar.de/file.ashx?FileId=12363&FileName=Aw16_0783.pdf

www.saarbruecker-zeitung.de/saarland/kriminalitaet-im-saarland-messerstecher-heissen-michael-daniel-und-andreas_aid-37745459?output=amp&fbclid=IwAR1eMBS7F_N3T0rjjCtVukTwPaNZ1_TMeFJrXTOHgVOuWpzmLAXI3H08Rp4&__twitter_impression=true

Quelle:www.facebook.com/pages/p/388213067901331

sonnenstaatland

sonnenstaatland

Deine sympathische Anti-Kommissarische Reichsregierung seit 1871 aus dem Herzen Berlins.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*