Nazi-Plakate bei den Grünen: Staatsschutz ermittelt

Wahlkampf…🤬

Seit gestern kursieren Fake-Plakate der Grünen Donauwörth im Netz. Verbreitet wurden sie zuerst von der AfD-nahen Gruppierung „Hand-in-Hand“, „Reconquista-Nordschwaben“ und den „Bundschuh-Patrioten“. Es gibt fast keinen Hinterbänkler-„Spitzenpolitiker“ der diese Fake-Bilder nicht mit Genuß geteilt und ganz laut nach dem Verfassungsschutz bzw. der Polizei gerufen und mit Anzeigen gedroht hat.

Natürlich haben auch die „Stürmermedien“ der AfD, wie „Politikstube“ oder „pi-news“ ihren Senf dazu gegeben.

Eigentlich sollte man jeden, der das verbreitet und kommentiert hat entsprechend strafrechtlich verfolgen. Eine kurze Recherche oder Nachfrage beim Büro hätte ergeben, dass es sich um ein Fake handelt.

Aber wahrscheinlich findet man auch da wieder einen „netten Staatsanwalt“. In Bayern dürfte das ja kein allzu großes Problem sein.

Beispiele
Bild 1

Bild 2

www.augsburger-allgemeine.de/donauwoerth/Nazi-Plakate-bei-den-Gruenen-Staatsschutz-ermittelt-id54034926.html

Quelle:www.facebook.com/pages/p/388213067901331

sonnenstaatland

sonnenstaatland

Deine sympathische Anti-Kommissarische Reichsregierung seit 1871 aus dem Herzen Berlins.

1 Antwort

  1. C.S.P sagt:

    Das werden die Grünen selber angeklebt haben, um Hetzkampagnen gegen ihre Gegenspieler zu starten. Am Ende heißt es dann die bösen Kritiker haben das aufgehängt um den Grünen zu schaden. Jeder der anders, als grün denkt ist bei denen gleich ein Nazi. dieses hohle Nazigesabbel ist nicht mehr aus zu halten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*