Ein „stolzer AfD-Patridiot“ …

Ein „stolzer AfD-Patridiot“ in Guthmannshausen

Toni Schneider, „Spitzenkandidat“ bei der AfD, Mitglied der Identitären, präsentiert sich stolz in Guthmannshausen auf dem Vereinsgelände des rechtsextremen Vereins „Gedächtnisstätte e.V.“.

Die „falsche Fürstin“ wurde deshalb „kaltgestellt“, bei der AfD in Sachsen gehört so etwas aber zum „guten Ton“ und beeindruckt natürlich auch die „völkisch patriotischen Wähler“.

Bei Facebook

Bei Twitter

Aber nein, die AfD hat mit NeoNazis, Holocaustleugnern, Rechtsextremen oder gar den Identitären üüüüüüüberhaupt nichts zu tun! Niemals nie nicht! 🙄

Infos zu Guthmannshausen
www.endstation-rechts.de/news/nach-den-rechten-haeusern-sehen-die-gedaechtnisstaette-in-guthmannshausen.html

https://up.picr.de/35534720rd.png“>

Quelle:www.facebook.com/pages/p/388213067901331

sonnenstaatland

sonnenstaatland

Deine sympathische Anti-Kommissarische Reichsregierung seit 1871 aus dem Herzen Berlins.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*