Wenn die „neue geistige Elite …

Wenn die „neue geistige Elite“ uralte Dinge wieder ausgrĂ€bt… 🙄

Das Schreiben ist uralt, aber natĂŒrlich verbreiten es die ganzen „StĂŒrmer-Fake-News“-Medien rund um die AfD, FPÖ und SVP den Schwachsinn gerne mal wieder.

Sie haben wohl nichts gelernt. FĂŒr das schon vor Jahren verbreitet und eindeutig gefĂ€lschte Schreiben, gab es auch schon Urteile.

Beispiel 1

Beispiel 2

Beispiel 3

Der seinerzeit verurteilte „Whistleblower“ und UrkundenfĂ€lscher

„Als «schwerste Tat» blieb eine UrkundenfĂ€lschung, bei der Elmer gemĂ€ss Aeppli «nicht davor zurĂŒckschreckte, die deutsche Bundeskanzlerin in die Bredouille zu bringen». Elmer hatte ein Dokument auf Wikileaks hochgeladen, das den Anschein erweckte, Angela Merkel habe ein Schwarzgeldkonto bei Julius BĂ€r. Das Schreiben war in etwas holprigem Englisch verfasst, aber mit einem echten Briefkopf der Bank versehen. “

www.tagesanzeiger.ch/wirtschaft/unternehmen-und-konjunktur/Merkel-in-die-Bredouille-gebracht/story/15766296

https://up.picr.de/35537238ge.png“>

Quelle:www.facebook.com/pages/p/388213067901331

sonnenstaatland

sonnenstaatland

Deine sympathische Anti-Kommissarische Reichsregierung seit 1871 aus dem Herzen Berlins.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*