Soziale Medien: Trump stellt sich hinter gesperrte Rechtsextreme – Golem.de

Trump verteidigt seinen „Beraterstab“…

Etwas anderes war ja nicht zu erwarten. Immerhin braucht Trump für seine Wiederwahl nichts nötiger als die Stimmen des „white trash“, welches den diversen rechtsextremen Fake-News-Verbreitern wie Jones, Bannon und Co. ja blindlings folgt und vertraut. Es sind immerhin die „zertifizierten Presseorgane“ von Trump uns seine besten Stichwortgeber. 🙄

Siehe auch:
www.spiegel.de/spiegel/donald-trumps-finsterer-berater-der-verschwoerungstheoretiker-alex-jones-a-1136222.html

www.golem.de/news/soziale-medien-trump-stellt-sich-hinter-gesperrte-rechtsextreme-1905-141044.html

Quelle:www.facebook.com/pages/p/388213067901331

sonnenstaatland

sonnenstaatland

Deine sympathische Anti-Kommissarische Reichsregierung seit 1871 aus dem Herzen Berlins.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*