Rüdiger Hoffmann – Gleichschaltung

Die „Reichsente“ vor dem Bundestag… ?

Es lief nicht so toll in der vergangenen Woche für die „Gelben Westen Enten“ in Berlin und anderswo.

Nicht nur, dass so gut wie kein „Entenvolk“ (also außer den „Enten“ selbst quasi keiner) gekommen ist, man musste sich auch mit Polizei, Ordnungsamt und Kritikern auseinandersetzen.

Vor allem beim „Obererpel“ hat das zu wirklich hysterischen Ausbrüchen geführt, er belästigte bei seiner „Mega-Veranstaltung“ zum 08.Mai nicht nur die Teilnehmer anderer Demos, sondern auch harmlose Passanten; Kinder und Jugendliche, sowie auch die Polizei.

Zugleich konnte er seine NeoNazi-Vergangenheit sowie seine zutiefst antidemokratische und verfassungsfeindliche Einstellung, seinen Hass und seinen Neid auf alle, denen es nur ein klein wenig besser geht als ihm und seinen „Enten“, die es in ihrem Leben nicht nur zu „Allgemeinbildung“, sondern sogar zu einem Auskommen gebracht haben, nicht verbergen.

Ein Beispiel, wie er mit Kritikern umgeht und sich dabei glänzend blamiert gibt es in diesem Videozusammenschnitt.

Dem „Reichserpel“ war durchaus klar, wie er sich da mal wieder blamiert hat (nur für seine tumben Enten natürlich nicht, die merken ja auch schon lange nichts mehr ?) und so hat er seine Wut und seinem Frust hinterher so richtig freien Lauf gelassen.