Publikationen

Der Verfassungsschutz in Mecklenburg-Vorpommern…

…hat den „vollen Durchblick“, wenn es um „ReichsbĂŒrger“ geht. 🙄

Aber wahrscheinlich muss man es ihm hoch anrechnen, dass immerhin 3 „ReichsbĂŒrgergruppierungen“ bekannt sind. Irgendwann kommen sie vielleicht auch noch dahinter, wer zu wem gehört. 😉

„Im Jahr 2018 konnten AktivitĂ€ten folgender Gruppierungen festgestellt werden:
‱ „Freistaat Preußen“ (Provinzverwaltung Pommern) mit Sitz in Demmin (Landkreis Mecklenburgische Seenplatte)
‱ „Staatenlos.Info – Comedian e.V.“ mit Landessitz in PĂŒttelkow (Landkreis Ludwigslust-Parchim)
‱ „Geeinte deutsche Völker und StĂ€mme“ (GdVuSt) mit Hauptsitz in Berlin und Aktivisten in Mecklenburg-Vorpommern
‱ „Penzliner Runde“ mit regelmĂ€ĂŸigem TreïŹ€ort in der GaststĂ€tte „Buddelscheune“ in Penzlin (Landkreis Mecklenburgische Seenplatte)
‱ „Preußisches Institut – Bismarcks Erben“ mit AktivitĂ€ten vorrangig in Mecklenburg-Vorpommern,
aber auch in Sachsen-Anhalt.“

Auf jeden Fall ist ihnen auch der „Obererpel“ bekannt, wobei es sicher zu einigen Klagen (auch an internationalen Gerichten) fĂŒhren wird, dass „nur“ von „Staatenlos info“ die Rede ist und der so mĂŒhsam vom „Obererpel“ (zur Vermeidung von Gerichtsverfahren) hinzugefĂŒgte Teil „Comedian“ fehlt. Vielleicht fĂŒhlt er sich dadurch auch nicht angesprochen. 😅

„Des Weiteren zeigten sich verschiedene Gruppierungen im öffentlichen Raum. Der Verein „Staatenlos.
Info“ warb sowohl regional im Raum Wittenburg (Landkreis Ludwigslust-Parchim) als auch ĂŒberregional,
etwa in Berlin, fĂŒr seine kruden Ziele. “

Was sonst noch bekannt ist:

Im Vorjahr beschrĂ€nkte sich der Kontakt von „ReichsbĂŒrgern und Selbstverwaltern“ zu Behörden meist auf einen umfangreichen Schriftverkehr. Im Berichtszeitraum trat dieser Personenkreis jedoch verstĂ€rkt Ă¶ïŹ€entlich in Erscheinung. Die durchgefĂŒhrten Aktionen erreichten dabei z. T. eine neue QualitĂ€t in Agitation und
Bedrohung.
So nahmen „ReichsbĂŒrger und Selbstverwalter“ an Gerichtsverhandlungen teil, die sich gegen AnhĂ€nger der Szene richteten, um diese jeweils zu „unterstĂŒtzen“. Polizeidienststellen und andere Behörden mussten sich vermehrt mit „ReichsbĂŒrgern und Selbstverwaltern“ auseinandersetzen. Sie traten organisiert und z. T. in erheblicher Anzahl in Erscheinung. Dabei argumentierten sie sehr selbstbewusst und konnten auf diese Weise mit pseudojuristischen „Argumenten“ eine Drohkulisse aufbauen. In der Folge kam es zu entsprechenden Strafanzeigen gegen Szeneangehörige.

DarĂŒber hinaus haben AnhĂ€nger der „ReichsbĂŒrger und Selbstverwalter“-Szene im Berichtszeitraum Zusammenstellungen von Daten von Personen erstellt, die von ihnen als „feindlich“ betrachtet werden. Sie wurden dann im Internet verĂ¶ïŹ€entlicht.
Dabei handelte es sich mehrheitlich um Behördenangehörige. Ziel dieser „Outings“ war eine DiïŹ€amierung der genannten Personen, aber zugleich auch der Versuch, eine EinschĂŒchterung zu erreichen.
Das strukturierte Personenpotenzial der „ReichsbĂŒrger und Selbstverwalter“ versuchte zudem, die AnschlussfĂ€higkeit in der Bevölkerung zu erhöhen, indem z. B. einschlĂ€gige Flyer verteilt werden. Zielgruppen waren dabei nicht nur Privathaushalte, sondern auch Ă¶ïŹ€entlich Bedienstete.
Des Weiteren zeigten sich verschiedene Gruppierungen im öffentlichen Raum. Der Verein „Staatenlos.
Info“ warb sowohl regional im Raum Wittenburg (Landkreis Ludwigslust-Parchim) als auch ĂŒberregional,
etwa in Berlin, fĂŒr seine kruden Ziele.
Das „Preußische Institut – Bismarcks Erben“ fĂŒhrte eine Ă¶ïŹ€entliche „Heldengedenkveranstaltung“ im Oktober 2018 und eine „Gedenkveranstaltung“ aus Anlass des 100. Jahrestages des Endes des Ersten Weltkriegs im
November 2018 durch. Beide Veranstaltungen wurden vorab szeneintern im Internet beworben.
Die Gruppierung „Freistaat Preußen“ rief zu wöchentlichen Veranstaltungen auf dem Marktplatz in Pasewalk auf. Dort sollten „AufklĂ€rungsveranstaltungen zur deutschen Kultur“ stattfnden.
Hier wurden auch KennverhĂ€ltnisse in die regionale rechtsextremistische Szene deutlich.“
Quelle:
www.verfassungsschutz-mv.de/publikationen/

Mehr zu den angesprochenen Gruppierungen findet ihr im Forum:
Freistaat Preussen
forum.sonnenstaatland.com/index.php?topic=577.msg8513#msg8513

Staatenlos:
forum.sonnenstaatland.com/index.php?board=64.0

„Vereinte Völker und StĂ€mme“ (Heike Werding)
forum.sonnenstaatland.com/index.php?topic=2367.0

Penzliner Runde / Bismarcks Erben / Preussisches Institut
forum.sonnenstaatland.com/index.php?topic=5416.msg168563#msg168563

forum.sonnenstaatland.com/index.php?topic=5861.msg197743#msg197743

www.verfassungsschutz-mv.de/publikationen/

Quelle:www.facebook.com/pages/p/388213067901331

sonnenstaatland

sonnenstaatland

Deine sympathische Anti-Kommissarische Reichsregierung seit 1871 aus dem Herzen Berlins.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*