Justiz: Blinder Fleck bei Hasskriminalität?

Die Statistik muss „sauber“ bleiben….

Wäre ja noch schöner, dass „politische motivierte“ oder sonstige Hass-Kriminalität, Straftaten von NeoNazis, Rechtsextremen oder sonstigen „Herrenmenschen“ auch als solche bezeichnet und statistisch aufgenommen werden. 🙄

Da würde ja die ganze „heile Welt“ der Politiker plötzlich zerstört werden.

Gar nicht zu reden von den ganz „normalen“ Straftaten, wie Betrug, Diebstahl, Schmuggel, Menschenhandel, Kindesmißbrauch, Gewalt in der Ehe oder gar Mord, die nie als „politisch motiviert“ eingeschätzt werden, bei denen die „Herrenmenschen“ aber sicher einen nicht unerheblichen Teil verüben.

www.tagesschau.de/investigativ/hasskriminalitaet-justiz-101.html

Quelle:www.facebook.com/pages/p/388213067901331

sonnenstaatland

sonnenstaatland

Deine sympathische Anti-Kommissarische Reichsregierung seit 1871 aus dem Herzen Berlins.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*