Reichsbürger-Razzia: PEGIDA-Redner soll falsche Führerscheine vertrieben haben

Das geräumte „Bundesamt des Inneren“ des „Freistaat Sachsen…?

Man hat sich wohl ein gutes Leben gegönnt auf Kosten der Unbelehrbaren. Wenn wundert es da, dass der „Minister für Inneres“ Claus Dieter Claußnitzer (nicht verwechseln mit dem Schauspieler!) natürlich auch bei den „Pegidioten“ aktiv ist und dort wohl auch nach neuen „Mitgliedern“ für den „Bundesstaat“ Sachsen sucht.

Gleiches gilt wohl auch für seine Mitstreiterin, die „Ministerin für Inneres“, Katrin Ackermann.

Wieder einmal zeigt sich: Die Verflechtungen zwischen „Pegidioten“, „Reichsbürgern“ und sonstigem „patriotisch-besorgtem (AfD)-Hutvolk“ sind eng.

Die „Bestallungsurkunde“ des Ministers
up.picr.de/36400485oj.pdf?rand=1564655830

Die „Bestallungsurkunde“ der Ministerin
up.picr.de/36400488tw.pdf?rand=1564655830

Öffnungszeiten des „Ministeriums“, welches gleichzeitig „Verkehrsamt“ ist

Siehe auch Meldung von gestern
www.facebook.com/Sonnenstaatland/posts/2257880027601283

www.tag24.de/nachrichten/dresden-wilthen-reichsbuerger-razzia-pegida-redner-verkehrsamt-fantasie-kennzeichen-1155064

Quelle:www.facebook.com/pages/p/388213067901331

sonnenstaatland

sonnenstaatland

Deine sympathische Anti-Kommissarische Reichsregierung seit 1871 aus dem Herzen Berlins.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*