Die „Hetz-Ente“ hat sogar den Prinzen eingeladen…?

Die „Hetz-Ente“ hat sogar den Prinzen eingeladen…

Heute dĂŒrfte viel los sein in Berlin, wollen doch diverse „patriotisch-besorgte (AfD)HutbĂŒrger“ einen „Tanz der NeoNazis“ in Berlin veranstalten.

Es gibt ja auch schon ordentlich Ärger zwischen den Gruppierungen, man gönnt sich letztendlich nicht eine Scheibe Wurst auf dem Brot. ? Jeder ist der beste, grĂ¶ĂŸte und tollste „germanisch-arische Herrenmensch“, auch wenn ein Migrationshintergrund vorliegt oder man gleich gar nicht aus welcher „Spalte das Kind“ gekrochen ist. ?

Die Einladung der „Ober-Hetz-Ente“ mit eigenem Verein fĂŒr die „Staatenlosen Gelbe Westen Enten“ ist so schrĂ€g, dass wir euch die nicht vorenthalten wollen. Da kann sich der „Obererpel“ mit seinen „Mobi-Videos“ ne Scheibe davon abschneiden. ?
Die „Enten“ wollen auf jeden Fall mit Prinz Alexander durch Berlin marschieren…oder so.

Berlin gegen Nazis schreibt zum heutigen „Tanz der NeoNazis und ReichsbĂŒrger“ in Berlin:
„Kundgebung von Rechtsextremen am Brandenburger Tor

Samstag, 07.09.2019, ab 12.00 Uhr, Platz des 18. MĂ€rz sowie Lustgarten und Unter den Linden: Zum wiederholten Male gibt es eine durch eine rechtsextreme Gruppierung beworbene Kundgebung in Berlin-Mitte. Zudem ist ein Aufmarsch vom Lustgarten zu dieser Kundgebung angemeldet.

Seit Dezember letzten Jahres wird aus dem ReichsbĂŒrgerspektrum und von Rechtsextremen mehr oder weniger regelmĂ€ĂŸig zu sogenannten monatlichen „Großmobilisierungen“ im Regierungsviertel aufgerufen. Zuletzt fanden sich Mitte August ca. 50 Personen im Regierungsviertel ein.

FĂŒr den 07.09. wird erneut eine Kundgebung beworben, die am Platz des 18. MĂ€rz von 13.00 – 17.00 Uhr stattfinden soll. Aufgerufen wird diesmal von der Gruppierung „Patriotic Opposition Europe“. Nun rufen auch die bisherigen Anmelder von „Gelbe Westen Berlin“ und die rechtsextreme Gruppe „Soldiers of Odin“ zur Teilnahme auf. Letztere haben bei zurĂŒckliegenden Versammlungen einen großen Teil der Ordner_innenstruktur gestellt.

Es gibt nun eine Anmeldung der ReichsbĂŒrger von Gelbe Westen Berlin fĂŒr einen Aufmarsch ab 12 Uhr vom Lustgarten ĂŒber Unter den Linden zum Platz der Republik. Vermutlich wird sich diese Veranstaltung in der NĂ€he des Pariser Platzes auflösen und sich der Kundgebung am Brandenburger Tor anschließen.

Die Kundgebungen waren in der Vergangenheit auch Anziehungspunkt fĂŒr weitere Rechtsextreme, die etwa am 01.06. SolidaritĂ€tsshirts mit der verurteilten Holocaustleugnerin Ursula Haverbeck trugen.“

Kundgebung von Rechtsextremen am Brandenburger Tor

Informationen zu Gegenprotesten liegen bisher nicht vor.

www.facebook.com/Sonnenstaatland/videos/768568416892300/

Quelle:www.facebook.com/pages/p/388213067901331

sonnenstaatland

sonnenstaatland

Deine sympathische Anti-Kommissarische Reichsregierung seit 1871 aus dem Herzen Berlins.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*