Frankenhardt: Reichsbürger verletzt Polizeibeamtin – Zeitungsverlag Waiblingen

Wenn das „falsche Taxi“ kommt…

zeigt man gerne, wie sich ein „geistig-sittlicher, nicht auf hoher See verschollener und lebendgemeldeter, rassereiner RuStAG-Mensch“ traditionsgemäß verhält. 🙄

„Gegen 7.30 Uhr fuhren nach Angaben der Polizei zwei Streifenbesatzungen des Polizeireviers Crailsheim nach Spaichbühl. Dort sollten die Beamten einen 49-jährigen Mann und seine 48-jährige Lebensgefährtin abholen, die beim Amtsgericht Crailsheim vorgeführt werden sollten.

[…]

Der 49-Jährige wehrte sich massiv gegen das Anlegen der Handschellen, seine 39-jährige Lebensgefährtin unterstützt ihn bei seinen Widerstandshandlungen. Eine Polizeibeamtin wurde dabei leicht verletzte. Letztendlich konnten die Beamten das Paar jedoch überwältigen und dem Amtsgericht vorführen.

Auf Nachfrage bestätigte die Polizei, dass die beiden dem Milieu der Reichsbürger zuzuordnen sind.“

www.zvw.de/inhalt.frankenhardt-reichsbuerger-verletzt-polizeibeamtin.9a807409-b240-4483-9e02-eea7f870cb8e.html

Quelle:www.facebook.com/pages/p/388213067901331

sonnenstaatland

sonnenstaatland

Deine sympathische Anti-Kommissarische Reichsregierung seit 1871 aus dem Herzen Berlins.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*