uebermedien.de

Journalisten? ?

Wohl eher „EDEKAs“* bzw. gescheiterte Existenzen die ihre diversen Verschwörungstheorien und Bildungslücken dank der AfD zu Geld machen können.

Welches herausragende „Fachpersonal“ (teilweise mit gekauften Titeln aller Art) die AfD bei sich sammelt, zeigen ja nicht nur die „herausragenden Erfolge“ vor Gericht, in den Parlamenten bzw. im Bundestag, sondern auch die doch sehr „gebrochenen Lebensläufe“ (gespickt mit Konkursen, Vorstrafen oder Misserfolgen) der „Spitzenpolitiker“.
In dieser Beziehung unterscheiden sie sich in nicht von „ihrem Volk“, daher auch der Hass, Neid und Bösartigkeit.

*EDEKA = Ende der Karriere ?

uebermedien.de/41975/von-der-ard-zur-afd-journalisten-die-den-rechten-rand-bevoelkern/?utm_source=pocket-newtab

(Es lohnt sich auch die Kommentare des „Fachpersonals“ zu lesen. ?)

uebermedien.de/41975/von-der-ard-zur-afd-journalisten-die-den-rechten-rand-bevoelkern/?utm_source=pocket-newtab

Quelle:www.facebook.com/pages/p/388213067901331

sonnenstaatland

sonnenstaatland

Deine sympathische Anti-Kommissarische Reichsregierung seit 1871 aus dem Herzen Berlins.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*