Waldachtal: Zunächst hörte sich die Bewerberin vernünftig an – Schwarzwälder Bote

Ein Bewerbungsgespräch der etwas anderen Art hatte ein Unternehmer aus dem Landkreis Freudenberg. Eine Bewerberin klärte ihn über den Personalausweis und weitere Reichsbürgerweisheiten auf. Der Ort Salzstetten in der Gemeinde Waldachtal hat wohl schon länger ein Problem mit Reichsbürger-Aktivitäten. So wurde vor Kurzem das Ortschild mit einem Aufkleber der Reichsbürger-Bewegung „Geeinte deutsche Völker und Stämme“ verziert. Hauptakteurin dieser Gruppe ist Heike Werding.
Mehr zum Thema:
www.schwarzwaelder-bote.de/inhalt.waldachtal-zunaechst-hoerte-sich-die-bewerberin-vernuenftig-an.81bfc501-05e6-449e-89f8-29dbe4dc4a24.html

www.schwarzwaelder-bote.de/inhalt.waldachtal-zunaechst-hoerte-sich-die-bewerberin-vernuenftig-an.81bfc501-05e6-449e-89f8-29dbe4dc4a24.html

Quelle:www.facebook.com/pages/p/388213067901331

sonnenstaatland

sonnenstaatland

Deine sympathische Anti-Kommissarische Reichsregierung seit 1871 aus dem Herzen Berlins.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*