Sonnenstaatland und das verrückte Hühnchen Ein kurzweiliges fiktives Jump'n'Run

Computerspiele machen Spaß, doch welche machen doppelt Spaß? Richtig: Spiele im Sonnenstaatlanduniversum!


Was war passiert?

Ein Hühnchen drang – getrieben von einer sehr eigenen Vorstellung was „polyarchisch“ bedeutet – in den Thronsaal ein und entweihte das Wappen.

Es zerriss es in vier Teile, da es dachte, dass es dann seinen ganz eigenen Teil des Sonnenstaatlandes haben könnte.
Die gütigen und liebenden Gründerväter suchten das Gespräch, doch es konnte nicht vermittelt werden. Egal wieviel Liebe dem Hühnchen entgegen gebracht wurde, es vermochte nicht zu sehen was sein Fehler war.

Das Urteil fiel zu Ungunsten des Hühnchens aus und so wurde es ausgebürgert. Rasend vor Wut nahm es die vier Teile des Wappens, warf mit Dreck und schleuderte sie im gesamten Sonnenstaatland umher.

Es liegt nun an dir dem Sonnenstaatland deine Treue zu erweisen, indem du dieses Unrecht beseitigst, den Verursacher in seine Schranken weist und alle Teile des Wappens findest!


Sonnenstaatland und das verrückte Hühnchen - Trailer 1
Sonnenstaatland und das verrückte Hühnchen – Trailer 1

Das klingt interessant!

Du bist Sonni, der tapferste aller Sonnenstaatländer. Du steuerst dich mit den PFEILTASTEN und SPACE. Hast du das Zeug um Recht und Ordnung wieder herzustellen?

Kämpfe gegen vier spezielle Gegner und einen knackig schweren Endboss. Viel Spaß!


Sonnenstaatland und das verrückte Hühnchen

  • ca. 5 Minuten Spielzeit
  • vier verschiedene Gegner
  • ein knackig schwerer Endboss
  • Sonderbonus: Spiel in weniger als fünf Minuten mit immer mindestens 3 Herzen beenden
  • bequem im Browser spielen, keine Installation (ca. 25MB groß)




Schreib in die Kommentare wie hoch dein Highscore war und messe dich mit anderen Spielern.

Besiegst du die Gegner in weniger als fünf Minuten und hast immer mindestens drei Herzen gehabt? Dann werden deine Punkte verdoppelt!

54 Antworten

  1. Anonymer Anonymiker sagt:

    1738 Punkte, 3m, 16s

    und Erster!

  2. Theodora von Tane sagt:

    Erster? Wir sind doch nicht im Heiseforum … pfffffft 😀

    Glückwunsch an die Autorin des Spiels, klasse Idee und super umgesetzt. Danke!

  3. offener Kommentarbereich sagt:

    „Ich stelle anhand der Blog-Statistiken fest, dass, nachdem auch Zweiflern klar wurde, dass man mir da erfundene Intrigen unterstellt hat, das Interesse an meinen Artikeln zu dem Thema gestiegen ist. Und insbesondere jetzt, nachdem das SSL-Forum in der Winterpause ist, sind die Zugriffe auf entsprechende Beiträge nochmal deutlich gestiegen. Das sehe ich als positives Zeichen!

    Ich möchte noch einmal bekräftigen, dass ich hier für ernst gemeinte Fragen jeder Zeit zur Verfügung stehe. Ich habe nichts zu verbergen!“

    Ich eröffne hiermit den offenen unzensierten Kommentarbereich wenn jemand etwas dazu sagen möchte. Wenn niemand antwortet bzw. nicht konkret können wir davon ausgehen, dass die Vorwürfe doch gestimmt haben.

  4. NWO-Agent 7777 sagt:

    Es ist aus. aus. aus. Deutschland ist Weltmeister!

  5. NWO-Agent 7777 sagt:

    P.S.: Noch 3 Tage und 35 Minuten!

  6. Nieder Rheiner sagt:

    Das alte Jahr geht dem Ende zu und wir bedanken uns bei „Emil Nordström“ und „Das Chaos“, dass der Konflikt wohl auch 2019 weiter gehen wird 🙁

  7. Anonymous sagt:

    In 23 Stunden ist das Forum wieder da! Yaaaaaaaay!!!

  8. Tusker® sagt:

    Ja Hallo, die neuen Avatare sind scheiße. Ogeh war alles.

  9. Tusker® sagt:

    Hab etzala Neujahresgrüße in die Hauptseite des Wikis neig’speichert.

  10. Peterchens Mondfahrt sagt:

    Das Interesse an der Causa steigt minütlich und die Rheinergamer sind alle im Skiurlaub. Manchmal ist es wie verhext!

  11. NWO-Agent 7777 sagt:

    Hart erkämpfte 511 nach 6:26!

  12. Bereits über 400 Nutzer haben schon „Sonnenstaatland und das verrückte Hühnchen gespielt“! Danke!

  13. Ich sagt:

    Quatsch! Das waren über 4.000. Ach, was sage ich: Über 4 Millionen!

  14. NDR sagt:

    Da hier ansonsten gähnende Leere herrscht, erbarme ich mich mal, zu kommentieren:

    Ich denke, schon nach dem ersten Teil meiner Klarstellung kann man die Backgroundstory nicht mehr wirklich so stehen lassen. Vielleicht sehe ich nicht alle meine Fehler, aber da bin ich definitiv nicht allein 😉

    Fröhliche Weihnachten!

  15. Le..a sagt:

    Gähnende Leere? Hier? Nee, das war einzig das vornehme Schweigen des Sängers Höflichkeit über Peinlichkeiten, die ein offensichtlicher Zankhansel aus niederrheinischem Einzugsgebiet ungeniert zumutet. Und selbst zu Weihnachten kann der Peinliche seinen famosen Drang zu Rechthaberei und Endlosreiberei nicht im Zaum halten. Ekelhaft, wie auch schon früher gezeigter Erhabenheitsdünkel. Da wirkt „Fröhliche Weihnachten!“ unaufrichtig. Aber um als Hühnchen hommagiert zu werden, genügt ja auch schlichte charakterliche Disposition. Die Backgroundstory ist also bestens gelungen und kann durch selbstgerechtes vernebelndes Trara nicht erschüttert werden.

  16. NDR sagt:

    Ich bin also der „Zankhansel“? Und was sind diejenigen, die für dieses Hühnchen-Spiel verantwortlich sind?

    Also zunächst verleumdet man mich feige hinter meinem Rücken, stellt mich gar als Verbrecher hin („Nachtatverhalten“). Und nachdem ich dann dargelegt habe, dass einiges an diesen Vorwürfen falsch ist, ist dann das neue „Problem“ mit mir mein angeblicher „Erhabenheitsdünkel“.

    Zumindest kommen wir damit dem eigentlichen Anlass des Konfliktes näher. Die Frage ist nur, wo ich mich denn angeblich so übermäßig „erhaben“ zeige? Weil ich geschrieben habe, ich würde mich „erbarmen“, hier zu kommentieren? Wenn ich bedenke, dass hier wieder mal ein Rufmord versucht wurde, was wieder nach hinten losging, kann ich mir das ruhig mal erlauben, behaupte ich mal.

    Erklärt sich die Situation nicht viel natürlicher, wenn man annimmt, dass ich ganz normal selbstbewusst agiere und die andere Seite unter Minderwertigkeitskomplexen leidet?

  17. Le..a sagt:

    Sag mal, Zankrheiner, bist du ins Zirkusmilieu der Sorte „Kleinzelt plus 1 Esel“ abgerutscht und mußt zwanghaft einen auf August machen? Nimm doch allein schon deine peinlich dumme und selbstherrliche Pose, als es darum ging, daß dein „Nazidreck-Rüdi“ wegen versuchten Mordes einsaß.

    Mit deiner mangelhaften „Informiertheit“ hast du in deinem Forum einem ebenfalls uninformiert plapperndem Schwätzer ohne Widerspruch ermöglicht, in pompösen, von eitler Überheblichkeit triefenden Tiraden zu Felde zu ziehen gegen das SSL-Forum, weil dort vom versuchten Mord berichtet wurde. Wie verantwortungslos rechtsverletzend und runter gekommen es doch im SSL-Forum zuginge, war da bei dir zu lesen, und dass man nun das Straftatopfer Rüdi ermuntern müsse, wegen übler Nachrede usw. gegen den Falschbehaupter strafrechtlich vor zu gehen und fälligen Regress zu verlangen.

    Dein armer Schützling! Deine saftigen Mitleidstränen! Dein aufgeblasenes Schmierentheater bzw. niederrheinische Passionsspiele zur Reinwaschung einer angeblich von Unrecht geschundenen Kreatur namens Enten-Rüdi!

    Zur Krönung hast du schrill getönt, dein Rüdii hätte zwar mal etwas anderes gemacht, aber das hätte ihm ein Außenstehender nicht vor zu halten.

    Da ist er, dein Erhabenheitsdünkel.

    Du als miserabel informierter Möchtegern-Oberdezernent wähnst dich erhaben und exklusiv legitimiert, und maßt dir dreist an, andere, die sorgfältiger als du informiert sind, als nicht legitimierte Außenstehende zu diffamieren. Was kürt dich eingebildeten Pinsel dazu, mehr als ein sachentfernt schwätzender Gockel mit nachhinkendem Informationsstand zu sein?

    Schäme dich, du selbstgefälliges Wichtigtuerchen“ Deine lächerliche Überheblichkeit mitsamt deiner angemaßten Ausgrenzerei ist doof, schamlos und unwürdig.

    Dass dir sogar am ersten Weihnachtsfeiertag beliebt, deiner offensichtlichen chronischen Sucht nach Gezänk und Rechthaberei zu frönen, blamiert dich als kleinkariertes Stänkerfritzchen. Die verfehlte Eigenlobpreisung deines billigen Zankgegackers als Erbarmen enthüllt deine Realitätsentfremdung. Es ist kein Erbarmen, sondern nur abstossend erbärmlich, genau wie dein ekliger Erhabenheitsdünkel.

    Frage an den Autor des genialen Hühnchenspiels: Hätte auch ein stupider Esel oder dummer August die Rolle des Hühnchens gewährt bekommen können, oder obwaltete humanes Erbarmen?

  18. NDR sagt:

    Also, weil ich persönlich der Meinung war, dass in diesem speziellen Zusammenhang jemand einem anderen seine Tat nicht auch nach Jahren noch vorhalten muss, habe ich einen „Erhabenheitsdünkel“…

    Na dann…

  19. Le..a sagt:

    Spare dir deine typische lumpige Verdreherei!

    Nicht der zeitliche Abstand zur Begehung des abgeurteilten und mit mehrjähriger Haftstrafe rechtsstaatlich sanktionierten Mordversuchs steht zur Rede, sondern dass du als jemand mit Informationsdefizit dich als exklusiv berechtigter Privilegienträger aufspielst und – im Gegensatz zu dir – gründlich Informierte als nicht berchtigte Außenseiter zu diskreditieren trachtest.

    Deine kümmerliche Ablenkungsblase platzt schon, bevor du deine heiße Luft ganz hinein gehustet hast. Als offensichtlicher geübter Blender verleugnest du salopp, dass dein Schützling „Nazidreck-Rüdi“ höchst persönlich sein Verbrechen regelmäßig erneuernd zum aktuellen Thema befördert, um sich als eigentlich rein gelegtes, bedauernswertes Opfer böser gesteuerter Verführer zum edlen Mehrtürer zu stilisieren und im Resultat darin zu gipfeln, dass er sogar die Tatbegehung leugnet. Tenor: „Ich war ja gar nicht dabei. Das haben andere gemacht. Ich war in meinem Wohnzimmer“, und „Ich habe zwar davon gewußt, aber es waren ja viele, die davon wußten“.

    Zudem ist offensichtlich, dass versuchte Tötung und infame Schuldabstreifung die zeitnahen Gelüste deines Schützlings scheinbar nicht ganz zufrieden stellen können. In Moskau hält er eine Rede vor militärisch dekorierten Gestalten, satzweise von Dolmetscherin übersetzt, und fordert Rußland auf, die Regierung in Berlin zu beseitigen und zur bedingungslosen Kapitulation zu zwingen. Kriegshandlungen gegen einen NATO-Bündnispartner, somit Gewaltkonfrontation mit dem NATO-Bündnis insgesamt, ersehnt sich dein Schützling, und will ausdrücklich für eine neue Übergangsregierung einspringen. Hast du diesbezüglich auch schon Maulkörbe aus deinem erhabenen Sortiment ausgeteilt, also für Kritker, die sich gegen solche offensichtliche perverse Kriegslüsterheit artikulieren?

    Dein Horizont outet sich hier selbstentlarvend. Du willst also zulassen, dass das üble Hetzmaul aktuell seine Umkehr von Täter- in Opferrolle propagiert und seine stinkende Verlogenheit auslebt, und wer mit kritischer Stimme und Erinnerung an die Fakten einschreitet, dem willst du den Mund verbieten unter Verweis auf Zeitabstand zur ursprünglichen Tat.

    Na bravo, du glitschiger Zankhansel, dann darf außer dir erhabenem Exklusiv-Insider kein Außenstehender mehr z.B. den Holocaust – wie sagtest du – „.. nach Jahren ..“ vorhalten, und nur die aktuellen Leugner und Relativierer hätten von dir gesegnet das Recht auf unwidersprochene Wortergreifung.

    Deine fürchterlichen Defizite erschöpfen sich offensichtlich nicht mit deinem Earhabenheitsdünkel.

  20. NDR sagt:

    Warum versuchst Du, zu suggerieren, Du seiest Leela? Du bist irgend ein anderer überemotionaler Typ, mit dem ich schon mal irgendwo diskutiert habe.

    Sicher unterstütze ich es nicht, wenn Rüdi seine Taten vertuschen will. Soweit ich mich erinnere, hatte ich damals aber den Eindruck, jemand wollte sich durch herumreiten auf diesen Sachen aufspielen.

    Ohne jetzt Deinen ganzen Text gelesen zu haben, möchte ich darauf hinweisen, dass meine Einstellung schon immer war, dass VTler Spinner sind und die detaillierte Beschäftigung mit diesen mir als Zeitverschwendung erschien. Du kannst es ja gerne anders sehen.

  21. Le..a sagt:

    Du und diskutiert? Wäre mir neu. Deine glitschigen, ausweichenden, verdrehenden und ständig vom Punkt fliehenden Parölchen taugen zu keiner Diskussion.

    Wer deinen Mist beim Namen nennt, wird sofort als überemotionaler Typ gebrandmarkt. Dein kümmerliches Stänkerfritzenrepertoire halt.

    Wer deinen emotionalen Zuschnitt erfaßt hat, wird beim Hühnchenspiel gewisse Flashback-Erlebnisse einheimsen, und muß dafür noch nicht einmal das panische Flattern als Allegorie auf des verrückten Hühnchens Geisteszustand auswerten.

    Deine abwegigen Eindrücke und Unterstellungen sind keine objektiven Fakten. Dein Schwanengesang, nicht den Vertuschungswillen von Rüdi zu unterstützen, prallt an den gegenteiligen Fakten ab, nämlich Absolution mit lapidarem „nach Jahren“, Anfeindung von Kritikern als nicht legitimierte Außenstehende, Ausblendung der systematischen Opferrollenpropaganda deines Schützlings, und deinem ungezügelten Zanktrieb, der nicht einmal zum Weihnachtsfest zu ruhen vermag.

    Bist du der Nord-Deutsche Rundfunk, oder warum versuchst du, das zu suggerieren?

    In dein „NDR“ hast du ohne Kenntlichmachung die Verlinkung auf deine Seite eingekapselt und zwingst so hiesige Besucher ohne deren Erlaubnis auf deine Seite. Hatten wir deine offensichtliche Hinterhältigkeit schon thematisiert, oder ist das in deinem Ablenkungsgegackere unter gegangen?

    Dein Gebaren in Sachen Datenaneignung und Wahrung datenschutzrechtlicher Bestimmungen lassen wir mal von dritter Seite aufklären.

    Deine offensichtliche Leela-Psychotik verlege als Buch mit Einzelblattausriss. Dann taugt es wenigsten für notdürftige Abwischzwecke. Wählst du es saugfähig, kannst du deinen Schaum vorm Mund damit bändigen und beim nächsten Weihnachten dein zänkisches Hühnergegacker abdämpfen.

  22. NDR sagt:

    Sorry, aber Du bist hier im ganz falschen Film! Bei diesem Spiel geht es um einen Konfliktc zwischen mir und der SSL-Forenadministration.

    Du kommst jetzt mit einer völlig anderen Sache, nämlich dass Dir eine Äusserung von mir in meinem Blog nicht gepasst hat und Du versuchst das jetzt hier auf Biegen und Brechen unterzubringen. Das passt hier aber nicht und trägt nur zur Verwirrung bei.

  23. Le..a sagt:

    Deine lächerliche Rabulistikmasche, das Kernthema, dein Erhabenheitsdünkel und deine offensichtliche Rechthaberei und Zanksucht sogar zum Weihnachtsfest, mit Abdriftungen von Höcksken auf Stöcksken zu zerfaseln und in Unübersichtlichkeit beiseite zu palavern, ist bestens bekannt.

    Bei deinem vermeintlichen Konflikt geht es nur noch darum, dass du jeden Leser hier ungeniert mit deinem nicht enden wollendem Anschuldigungsgeplärr und Rechthabereimüll belästigst und selbst den Weihnachtsfrieden unkultiviert schlachtest mit deinem ungezügelten miesen Gestänkere.

    Dein schon früher gezeigter Erhabenheitsdünkel wurde in dem Zusammenhang in Erinnerung gebracht. Scheinheilig fragtest du, was der Hintergrund dafür sei. Dies wurde dir präzise auf deinen eigenen Wunsch dargelegt.

    Du hast darauf wieder mit ausflüchtig ablenkendem Kokolores reagiert und quakst nun erneut abwegigen, nur auf Verdrängungspalaver erpichten Nonsens.

    Du ausgerechnet, der sich mittels gezieltem Verwirrungsgeschnodder davon zu stehlen versucht, mußt hier hyper-scheinheilig vor Verwirrung warnen. Das ist offensichtliche vollendet praktizierte Falschheit.

    Das köstliche Spiel hat übrigens den schönen Titel „Das verrückte Hühnchen“. Du nimmst einem mit deinen lächerlichen Tiraden die ganze Spannung, warum das Hühnchen im Spieltitel als verrückt etikettiert sein mag.

  24. NDR sagt:

    Wenn ich auf das Thema eingehe, leide ich unter „Zanksucht“ und „Rechthaberei“. Tue ich es nicht, will ich ablenken und suche Ausflüchte. Ich kann nicht gewinnen, was? 😉

  25. Le..a sagt:

    Du hast doch schon gewonnen: Einen erlauchten Ehrenplatz in einem Hühnchenspiel. Und das trotz Erhabenheitsdünkel und Neigung zu rechthaberischem Dauergezänk. Oder wegen? Kräht kein Hahn nach. Hühnchenspiel ab! Kannst du überhauft akzentfrei „Kickeriki“ sagen, oder nur „Gaaaack ,Gack Gack Gack, Gaaaack“?

  26. NDR sagt:

    So viel zum Thema „Ablenken“ 😉

  27. Le..a sagt:

    Ärgert dich rechthaberichen, von Erhabenheitsdünkel durchlauchten Zankhansel sehr, dass auf dein ausflüchtiges Rabulistik- und Ablenkungspalaver nicht herein gefallen wird. Deine Zerfaselungstaktik blitzt ab. Dein jämmerliches Gegackere ist Zierde für jeden Hühnerstall. Hühnchenspiel ab!

  28. NDR sagt:

    Traurig, dass Du einen offensichtlichen Querulanten, der mit dem eigentlichen Konflikt noch nicht mal was zu tun hat, als einzigen Verteidiger hofieren musst….

  29. Le..a sagt:

    @NDR

    Au weia! Wer die hinterhältige Sauerei rügt, dass du ohne Kenntlichmachung hier dein Namenskürzel unterschiebst, das eine Link-Falle ist und gegen den Willen auf deine Blogseite zwangsentführt und dir illegalen IP-Abgriff und Ausspähung ermöglicht, wird von dir als Querulant verschrien.

    Ist dir wohl noch nicht miserabel genug, als offensichtlich auf Dauerkrawall gebürsteter Zankhannes zu belästigen und mit stupidem Erhabenheitsdünkel an zu ekeln.

    Nun entblößt du dich auch noch mit fehlorientiertem Eifersuchtsgegacker, nachdem deine übergriffigen Link-Fallen durch Einschreiten der Moderation ausgemerzt wurden, aber setzt deine illegale Praxis mit Neuauflage und wieder ohne Kenntlichmachung rotzfrech fort.

  30. Szenebekannter Nick sagt:

    Wie der Delinquent sein Nachtatverhalten auch hier wieder zu Schau stellt und vor allem zur Schau stellen darf. In seinem kleinen Niederrheinkorea wird alles wegzensiert was nicht passt mit der bekannten Begründung er wolle „Verwirrungen“ vermeiden.
    Obwohl es mich ärgert, freut es mich zu sehen, dass ihr besser seid und hier eine objektive Plattform zur Verfügung stellt.

  31. Le..a sagt:

    @Szenebekannter Nick

    Gut erkannt! Ob der gezeterhaltigen Echauffage des Delinquenten mit der Nachtatsignifikanz schlichen sich zeitweilig Gedankenanflüge an, ob das parakoreanistische Früchtchen evtl. beim Verrückthühnchenspiel tantiementechnisch mit drin hängen, für jeden weiteren Eierschalenriß nach dem Sprung-in-der-Schüssel-Prinzip absahnen könnte. Ist damit aufgeklärt. Ruhe und Erleichterung kehren ein. Der nächste Feiertagsfriede, der sich mit rezidivierendem Zank niederrheinisieren und zertrampeln läßt, wäre dann erst wieder Ostern.

  32. NDR sagt:

    OK, dann bin ich mal gespannt auf die guten Argumente, die bei mir ja angeblich wegzensiert werden!

    Müsste dann ja einiges Substanzielles kommen nach dem ganzen Gejammer über Zensur 😉

    Ich warte!

  33. NDR sagt:

    Es gab jemanden, der von angeblichen 50 Nachrichten von mir pro Monat erzählte. Das wurde aber nicht zensiert, das findest Du immer noch bei mir in den Kommentaren. Als ich dann sagte, ich hätte noch mal nachgesehen und es waren nicht mal annähernd so viele (Faktor 10 daneben), kam dann nichts mehr, wie so oft bei absurden Vorwürfen.

    • Verwirrer sagt:

      Ich kann nicht genau erkennen wo dort jetzt der Gegenbeweis sein soll. Sorry, kann man so also nicht gelten lassen! Auf mich wirkt das so als ob du ablenken und verwirren möchtest.

      Erklär uns doch noch einmal wieso der Identitätsdiebstahl Notwehr war tadsechlich sogar und du nicht derjeniche bist.

    • nick sagt:

      wenn da nichts mehr kommt würde ich das als Schuldeingeständnis werten

      • Le..a sagt:

        Als ein solches bewarb sich schon seine Milchmädchenrechnung mit seinem „Faktor 10“-Eigentor.

        Die ihm zuletzt gestellte Frage ist so klar und zwingend auf den Schlüsselaspekt fokussiert, dass kein Ablenkungs- und Verwirrgegackere mehr möglich ist, ohne sich damit selbst zu überführen.

        Wird auch entdeckt haben, dass noch nicht Ostern ist, weshalb seine Zankbambule zur Unzeit vorgreift und mit der Gewohnheit bricht, Festagsstimmung mit hemmungslosem Zank zu trüben, wie zu Weihnachten erlebt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*