Sonnenstaatland – Nicht kleckern. Protzen!

Einen lustigen Bericht über eine Chemtrail-Demo in Berlin hat die Heute-Show vom 15.5.2015 geliefert. Ähnlich unvoreingenommen wie das Kulturstudio mit Sendungen wie „Psiram & Co – Trolle und Desinformanten“ berichtet die Heute-Show streng neutral über Verschwörungstheoretiker mit der neuen Serie „Deutschland, Deine Irren“. 

Heute Show – Chemtrails, Mario, weitere Irre und DRXDS

Quelle: ZDF

Neben unbekannten Demonstranten hatte Superpromi Mario Kieselowski einen Auftritt mit seiner neuen Minimalfrisur. Reporter Lutz macht sich über alles lustig. Das war es auch schon – oder nicht?

Was wäre, wenn die Hälfte der im Interview gezeigten angeblichen Chemmies in Wirklichkeit aus unserer Spaß-Skeptiker-Szene stammen würden…?

Der ein oder andere hat mitbekommen – es war der Running Gag die letzten Tage – dass einer der in Nahaufnahme gezeigten „Demonstranten“ ein T-Shirt mit Sonnenstaatland-Wappen zeigt:

Großes Lob der SSL Redaktion an unsere tapferen Bürger.

sonnenstaatland

sonnenstaatland

Deine sympathische Anti-Kommissarische Reichsregierung seit 1871 aus dem Herzen Berlins.

Das könnte Dich auch interessieren...

6 Antworten

  1. HHS sagt:

    Eigentlich eine sehr lustige Aktion, aaaaaaber das „Protzen“ darüber find ich verschärft uncool.
    Habt Ihr das nötig?

    Wäre doch auch schön gewesen, dass ein bisschen dezenter, offener, rätselhafter zu halten anstatt das als so eine Art Werbeaktion für Sonnenstaatland hochzujazzen.
    Beim Niederrheiner ist der Artikel ja noch n bisschen länger, und komischerweise feiert Ihr da die geniale Aktion von drxdsdrxds härter ab als hier. Mal so, mal so.

    Na gut, vielleicht bin ich auch nur neidisch, denn das ist eine der geilsten Aktionen der letzten Jahre und vielleicht das Coolste was drxdsdrxds bislang überhaupt gemacht hat. Das wird hängen bleiben. Kann ich auch verstehen, wenn er da drauf stolz ist. Kann er auch sein! Wenn er sich dafür öffentlich abfeiern lassen will isses ja auch ok. Hätt ihn aber anders eingeschätzt.

    „Was wäre, wenn die Hälfte der im Interview gezeigten angeblichen Chemmies in Wirklichkeit aus unserer Spaß-Skeptiker-Szene stammen würden…?“

    Ja, das is n Problem, denn das wäre total beschissen.
    Die ganze Idee von dem „Irren“-Block der heute show ist doch wohl, dass man die Spinner reden lässt. Wenn sich nachher wie jetzt rausstellt, dass die Hälfte (beim Niederrheiner ist von vier die Rede) gefaked ist, geht das ganze Konzept nicht auf. Dann siehts so aus als müsse man fake-VTler herankarren, die dann irgendwelche Sprüche in die Kamera zu blasen weil die echten Spinner nicht irre genug sind.

    Lustig ist es, weil es authentisch ist. Wenn das alles Schauspielerei ist… dann ist das einfach n Sketch, aber keine LvdH-Reportage.
    Zudem es auch n bisschen seltsam ist, wenn das zdf ganz zufällig gleich vier „Sonnenstaatler“ in die Sendung packt.
    „Unser“ Publikum würde dazu sagen: „LÜ-GEN-PRE-SSE!“, und bescheuerterweise wäre da in dem Fall sogar was dran. Da habt Ihr eine Sendung manipuliert, die ihren Humor aus der Authenzität zieht, habt damit dem ganzen Konzept „Deutschland, Deine Irren!“ so ein bisschen den Boden entzogen – und dann feiert Ihr das auch noch so offensiv!?. Anstatt das einfach wirken zu lassen und die Zuschauer so ein bisschen im Nebel.

    Durch diese Protzerei geht, find ich, von der Wirkung ne Menge verloren.
    Wie gesagt – vielleicht spricht da der Neid. Aber ne Sendung so zu manipulieren und dann den VTlern quasi ins Gesicht zu sagen „ja, das ist manipuliert, das sind fake-Interviews, habt ihr ganz richtig vermutet“ – so richtig clever find ich das nicht. Ich musste wirklich nicht wissen, dass die Hälfte Fakerei war…

    Aktion: saugeil! drxdsdrxds war grossartig und super abgebrüht!
    Der Umgang damit: meinem Geschmack nach zu protzig und in Bezug aufs zdf, heute-show und Lutz vdH seltsam ungeschickt, eigentlich sogar kontraproduktiv.
    Wenn sich das verbreitet (und das solls ja, Niederrheiner freut sich über einen Zugriffrekord) hat dieses Segment der heute-show von Euch nen fetten „FAKE!“-Stempel verpasst bekommen. Was man davon haben soll ist mir schleierhaft.
    Schade, dass Euch die Protzerei wichtiger ist als zB. sowas zu bedenken.

    Ich hätte es nicht schlecht gefunden, wenn es den Fakern gereicht hätte, wenn man sich einfach nur an der Sache und der Wirkung erfreut und alles etwas im Unklaren zu lassen. Etwas unteitler.

    So ist das für mich zumindest die coolste Aktion des Sonnenstaatlands und gleichzeitig die uncoolste.

    • hxlprmf sagt:

      Was hat denn drxds mit der Sache zu tun?

    • NDR sagt:

      @HHS
      Interessante Ideen hast Du hier. Und ich stimme Dir insofern zu, dass das sicher eine der coolsten Aktionen aus unserer Ecke ist, die es je gab. Aber dann gleich meine Frage: Wenn man das nicht abfeiern darf, was denn dann?

      Du glaubst Doch nicht, dass die Berichte der satirischen Heute-Show irgend ein Umdenken bei den Chemmies bewirkt hätte, auch wenn keiner von uns auf der Demo gewesen wäre.

      50% Zustimmung für Dich, das ist doch schon mal was 😉

    • NDR sagt:

      Noch was: Ich würde das nicht als drxds-Aktion bezeichnen. Ich finde sowohl die Sache mit dem T-Shirt, das mitten im Bild gezeigt wurde sowie das Interview weitaus cooler.

      Leider wollen beide SSLer aus verständlichen Gründen Anonym bleiben, selbst bezüglich ihrer Nicknamen. Bei dem zweiten, der ja tatsächlich mit Lutz ein Interview führte , weiß man nicht mal, wer im Video es war.

      Insofern werden die Zuschauer zum Teil im Nebel gelassen.

  2. Hori sagt:

    Das war aber nicht Mario Kieselowski im Video.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*